Navigation und Service

Grundschulförderklasse


Welche Kinder können in die Grundschulförderklasse?


In die Grundschulförderklasse werden Kinder aufgenommen, die schulpflichtig sind, jedoch vom Schulbesuch zurückgestellt wurden.


Wie sieht die Arbeit in der Grundschulförderklasse aus?


Die Aufgabe der Grundschulförderklasse besteht darin, diese Kinder gezielt zu fördern und auf die kommende Schulzeit vorzubereiten. Dies geschieht in Einzelförderung und in Kleingruppenarbeit, aber auch im gesamten Klassenverbund.
Dabei spielen gezielte Beschäftigungen und auch das gemeinsame Spiel eine wichtige Rolle.

Es gehört nicht zu den Aufgaben der Grundschulförderklasse, Lerninhalte des Anfangsunterrichts der Grundschule (z.B. lesen und schreiben) vorwegzunehmen.


Die Schwerpunkte der Arbeit:

  • Strukturierter Ablauf
  • Sprachförderung, Sprachspiele, Gedichte, Bilderbücher, ...
  • Mathematische Früherziehung
  • Deutsch Vorschultraining
  • Bewegung, Spiel, Sport und Schwimmen
  • Musikalische Früherziehung
  • Bildendes Gestalten, basteln, schneiden, ...
  • Gemeinsame Exkursionen, Spaziergänge, Erlernen von richtigem Verhalten auf dem Schulweg bzw. im Straßenverkehr
  • Eltern- und Entwicklungsgespräche

Die Leiterin der Grundschulförderklasse wird dabei von Lehrkräften und anderen Fachkräften unterstützt. Es gibt eine enge Zusammenarbeit mit der
Schulsozialarbeit.




Unterrichtszeiten

Montag - Freitag 
8:30 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr - 15:30 Uhr


unterschiedliche Musikinstrumente liegen nebeneinander
Nayla GSFKL